Sommerpause (und wie es danach weitergeht)

Freunde der Fiktion, es ist Sommer (Captain Obvious lässt grüßen). Das bedeutet nicht nur, dass mein Kopf aufgrund von zu starker Hitzeeinwirkung nicht optimal funktioniert, sondern auch, dass mein sozialer Kalender in den nächsten Wochen randvoll mit klassischen Sommeraktivitäten wie Hochzeitsfeiern, Jungsellinnenabschieden und Sommerparties gefüllt ist. Daher wird nicht viel Zeit zum Bloggen bleiben, sodass sich mein Blog und ich bis Ende September in eine kleine Sommerpause verabschieden.

tuba-388989_960_720

Ganz untätig werde ich aber nicht bleiben und die Pause nutzen, um hier ein bisschen umzubauen (ein neues Blog-Theme ist schon ausgesucht), aufzuräumen und die Ideen darüber zu konkretisieren, in welche Richtung es zukünftig mit diesem Blog gehen soll. Ich habe seit einiger Zeit gemerkt, dass mich das Schreiben von Buchrezensionen – also den eigentlichen Kernstücken eines „Buchblogs“ – nicht so wirklich erfüllt. Ich sehe außerdem auch, dass reine Buchbesprechungen die Beiträge auf diesem Blog sind, die am wenigsten aufgerufen werden. Wenn ich also eigentlich keine Lust habe, sie zu tippen und sie auch niemanden wirklich interessieren – warum sollte ich sie dann überhaupt schreiben? Die Motivation zum Erstellen von Rezensionen – obwohl ich durchaus tolle Bücher gelesen habe – ist mir in den letzten Monaten einfach ein wenig abhandengekommen, sodass es hier auch immer weniger davon zu lesen gab.

Was hauptsächlich zu diesem Motivationsverlust führte, war, dass Fiktion fetzt eigentlich gar nicht als Buchblog gedacht war, sondern ein Blog über (gute) Geschichten sein sollte. Aber es wurde irgendwie ein Buchblog mit Anhang daraus. Ich möchte mich daher zukünftig wieder auf die Ursprungsidee besinnen. Ich möchte hier vor allem ein wenig hinter die Fassade schauen und ergründen, wie gute Geschichten funktionieren, was sie ausmacht und wie sie es schaffen, Menschen zu bewegen. Ich möchte Muster, Konzepte und Phänomene beleuchten (wie Ant1heldin und ich das zum Beispiel bei den #bakerstreetblogs gemacht haben) und ergründen, wie diese umgesetzt werden. Mich interessiert außerdem, auf welchen Wegen Geschichten erzählt werden können – wie beispielsweise dieselbe Story unterschiedlich interpretiert werden kann. Artikel dieser Art erfordern einiges an Recherche – was mir super viel Spaß macht, aber eben etwas Zeit braucht. Daher werde ich die Sommerpause auch dafür nutzen, ein wenig für den Rest des Jahres vorzu“arbeiten“.

Was erwartet euch hier also zukünftig? So ganz im Detail weiß ich das noch nicht, aber was ich recht sicher weiß ist, dass es hier kaum noch Buchrezensionen geben wird – den Buchtalk werde ich vermutlich auf Instagram verlagern. Stattdessen werdet ihr hier mehr Artikel wie Alan Turing in Film, Buch und Graphic Novel, Zeitreisen und ihre Tücken, Warum wir Superhelden lieben oder die Fußnoten finden. Denn das Schreiben solcher Artikel macht mir einfach am meisten Spaß und der sollte schließlich bei einem Hobby nicht abhanden kommen – sonst kann man es ja gleich Arbeit nennen.

Liebe Freunde, ich hoffe, ihr bleibt mir (trotzdem) gewogen. Genießt den Sommer – wir sehen uns (wenn ihr mögt) im September wieder!

There are 5 comments

  1. ninakol.

    Hi. Ich bin dann Mal gespannt, hoffe aber, ein paar Tipps, müssen ja nicht immer super ausführlich sein, gibt es auch hier weiter, ich bin nicht bei Instagram und mag es nur begrenzt. Zu kurz zu wenig und diese Vernetzungen…
    Schöne Pause!
    Liebe Grüße
    Nina

    Liken

  2. LeseWelle

    Hallo Karo,
    ich wünsche dir einen schönen Sommer und bin total gespannt auf deinen „neuen“ Blog danach. Ich lese gerne deine Beiträge und finde es gar nicht schlimm wenn du keine Rezensionen mehr schreiben möchtest. Mach einfach das was dir Spaß macht! 😀
    Liebe Grüße
    Diana

    Liken

Schreibe eine Antwort zu federecke Cancel

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.