Hero Coat*

* Bei einem Hero Coat handelt es sich um einen langen Mantel, der häufig bei Kostümen heldenhafter Figuren in filmischen Inszenierungen zum Einsatz kommt.

keanu reeves film GIF-source

Neos Mantel in The Matrix via Giphy

Anders als Capes, die zur klassischen Garderobe eines Superhelden gehören, werden lange Mäntel oft bei jenen Figuren eingesetzt, die zwar Helden sind, aber nicht über übernatürliche Kräfte verfügen. Der Hero Coat erlaubt jedoch, diese Figuren genau wie Superhelden zu inszenieren: Der Mantel weht beim Rennen wie ein Umhang, unterstreicht die Bewegungsabläufe in Kampfszenen und kann durch Wind dramatisch in Szene gesetzt werden – meist während die Figur in heroisch beobachtender Pose auf einer Erhöhung steht.

Sherlocks Mantel via Giphy

Sherlocks Hero Coat via Giphy

Insbesondere Ermittler oder Agenten werden häufig mit langen Mänteln, früher fast ausschließlich mit Trenchcoats, ausgestattet. Bei Western gehören hingegen Staubmäntel fast immer zur Garderobe.
Beispiele für den Einsatz von Hero Coats sind unter anderem Neos schwarzer Ledermantel aus The Matrix, Sherlocks ikonischer Wollmantel aus der BBC Produktion Sherlock, Ricks Mantel in Blade Runner, der Wildledermantel des 10. Doctors in Doctor Who, Alice‘ Staubmantel aus Resident Evil: Extinction und Scullys und Mulders Trenchoats aus Akte-X.


In der Kategorie „Fußnoten“ werfe ich einen Blick auf Begriffe, Redewendungen und bizarre oder interessante Kleinigkeiten aus der Welt der Bücher, Serien und Filme. Alle bisherigen Beiträge findet ihr hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s