Bookcrossing: Holmes reist um die Welt

BuecherbaumVor dem Café Anna Blume in Berlin gibt es einen Baum, der gleichzeitig ein öffentliches Bücherregal ist. Man kann dort Bücher hineinstellen, die man – aus welchem Grund auch immer – nicht mehr haben möchte und andere können sie sich herausnehmen. Eine schöne Idee, finde ich. Deshalb habe ich, vor einigen Jahren, selbst ein paar Bücher in den Bücherbaum gestellt. Eines davon, weil ich mal Bookcrossing ausprobieren wollte und sich öffentliche Bücherschränke dafür hervorragend eignen.
Falls ihr noch nicht von Bookcrossing gehört habt: Das ist eine Bewegung, die darauf beruht, dass man gelesene Bücher weitergibt. Dazu hinterlegt man sie irgendwo – zum Beispiel an Bahnhöfen oder Cafés – und wartet darauf, dass sie gefunden werden. Vorher stattet man das Buch noch mit einem Code aus und kann dann, sofern auch der Finder ein Bookcrosser ist, auf der Website verfolgen, wo auf der Welt sich dieses Buch gerade befindet. Ein tolles Konzept!
Ich hatte dafür eine kleine Sammlung von Sherlock Holmes Geschichten ausgewählt. Die ersten, die ich gelesen hatte. Das Büchlein hatte ich einst bei meinem Eltern gefunden – was verwunderlich war, denn es stammte augenscheinlich aus Amerika, wo weder Mama noch Papa jemals gewesen waren.
Ich hinterließ eine kleine Nachricht in dem Buch, zusammen mit dem Bookcrossing Code – in der Hoffnung, irgendjemand würde es aus dem Bücherbaum nehmen, ihm ein neues Zuhause geben und die Geschichten so sehr lieben wie ich.

Das war 2014 und lange Zeit wartete ich darauf, dass sich etwas bewegte. Aber: nichts – der Status des Buches stand unverändert auf „In der freien Wildbahn“. Was nicht unbedingt hieß, dass das Buch noch im Baum versauerte, aber zumindest, dass es kein Bookcrosser gefunden hatte. Da sich also nichts tat, vergaß ich das Büchlein und Bookcrossing langsam wieder.
Bis ich vor ein paar Tagen mal wieder im Café Anna Blume war und mir siedend heiß einfiel, dass ich ja mal dieses Buch in den Bücherbaum gesteckt hatte! Ob damit wohl unterdessen was passiert war?

Tatsächlich! Jemand hatte mein Buch gefunden und mitgenommen. Nach Amerika! Vancouver, Washington! Und einen Eintrag hat der Finder auch noch hinterlassen:

1. April 2015: Hey! I was on summer vacation in Berlin on the day you put this in the tree library and grabbed it :)! I was studying abroad and been in Germany a few months so seeing a English book with stories I was familiar with was a nice breath of fresh air. I thought I put it back before I left Germany… but I guess I brought it back to America with me. I’ll make sure to finish reading it, leave a note and send it back into the world! I’ll be releasing it in a city near me soon 🙂

Ist das nicht schön? Da geht mir doch wirklich das Herz auf! Wer weiß, wo sich Holmes mittlerweile rumtreibt. Australien? Indien? Afrika? Oder vielleicht daheim in der Baker Street?

Ich werde auf jeden Fall demnächst wieder ein paar Bücher in den Bücherbaum stellen und schauen, wohin sie reisen. Vielleicht sogar ein paar von meinen geliebten Harry Potter Büchern. Bookcrossing ist großartig!

9 Gedanken zu “Bookcrossing: Holmes reist um die Welt

  1. Auch in Graz gibt es ein paar öffentliche Bücherregale und in unserem Hau ist es brauch, dass man Bücher, die man nicht mehr haben will, zu den Postkästen stellt damit andere Bewohner sie sich nehmen können aber von Bookcrossing höre ich auch zum ersten Mal…das muss ich mir gleich mal näher anschauen ;-)!

    Gefällt 1 Person

  2. Ha! Ich habe gerade letzten Freitag ein bookcrossing Buch am Fahrradständer vor meiner Arbeitsstätte gefunden, mich gefreut und gleich angefangen es zu lesen… nächste Woche geht es wieder in die Welt hinaus und reist hoffentlich weiter.

    Gefällt 1 Person

  3. Um dich schon einmal darauf vorzubereiten: Ich habe bei Bookcrossing bereits 19 Bücher freigelassen und nur bei einem bekam ich eine Rückmeldung, die Rate der Rückmeldungen ist also ziemlich gering, lass dich davon aber nicht demotivieren, ich entlasse immer mal wieder ein Buch damit in die Freiheit 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s