Blogger Recognition Award

Aloha Nerdmigos! Ein Award geht um in der Bloggosphäre – und ich wurde nominiert. Vier mal sogar. Vier mal! The Gunslinger, Miss Booleana, Ainu89 und giira_ookami waren alle so freundlich, mich mit diesem Award auszustatten. Ich fühle mich geehrt – vielen lieben Dank!

bra

Wie der Name es erahnen lässt, geht es beim Blogger Recognition Award darum, auf Blogs, insbesondere auf die Lieblingsblogs, aufmerksam zu machen. Das ist eine schöne Sache, denn Neues entdeckt vermutlich jeder gern. Damit der Spaß allerdings nicht zu sehr außer Kontrolle gerät, gibt es ein paar Regeln zu beachten:

  1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.
  2. Schreibe einen Beitrag, um deinen Award zu präsentieren.
  3. Erzähle kurz, wie du mit dem Bloggen angefangen hast.
  4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.
  5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
  6. Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award

Gut, die ersten beiden Punkte sind erledigt, oder zumindest im Inbegriff erledigt zu werden. Weiter geht’s:

Die Anfänge

Der Einfachheit halber verweise ich dazu mal auf meinen Artikel zum Liebster Award – da war das auch schon einmal Thema. Die Kurzfassung: Ich hatte zunächst einen anderen Blog, weil ich gerne schreiben und das Großstadtleben verarbeiten wollte. Jetzt habe ich diesen hier, weil ich gute Geschichten mag.

Ratschläge

Ob ich tatsächlich der richtige Ansprechpartner für Ratschläge bin? Ich weiß ja nicht… Aber gut, ich will es mal versuchen:
1. Nehmt euch selbst nicht zu ernst. 
Bloggen sollte vor allem Spaß machen – niemand erwartet von euch und eurem Blog Perfektion. Blogs sind für persönliche, subjektive Eindrücke da. Also macht einfach das, worauf ihr Lust habt.

2. Schreibt die Artikel, die ihr selber gerne lesen würdet. Euer Blog gehört euch – in der Gestaltung seid ihr vollkommen frei, genau wie beim Aufbau und Inhalt eurer Artikel. Nur weil alle irgendetwas machen – zum Beispiel in Rezensionen Sterne oder Herzchen vergeben – heißt es noch lange nicht, dass ihr es auch so machen müsst.

Nominierungen:

Tja, nun sitze ich einigermaßen in der Klemme. Die vier edlen Herren und Damen, die mich nominiert haben, stünden nämlich auch auf meiner Liste. Aber zum Glück habe ich noch ein paar tolle Blogs auf Lager, auch wenn es nicht ganz 15 sind.

Killmonotony
Crime Alley
Dr. Who Geschichte
it’s a blob
Lesen… in vollen Zügen
[di.t͡svi.bl̩]
poesielos
Sweetly Button
abookadayberlin
It’s just curiosity
pialalama
cookieswonderland
Sister Midnight Lilith

P.S. Es braucht sich niemand genötigt fühlen, die Nominierung anzunehmen. Diese Awards mag nicht jeder, das weiß ich – aber ich mag eure Blogs!

Kategorien:Allgemein

Tagged as: , , , ,

10 replies

  1. Hallo liebe Karo, vielen Dank von deiner Nominierung. Ich grinse gerade über beide Ohren und freu mich.
    Ich hoffe ich darf mir ein bisschen Zeit lassen bis ich meinen Artikel schreibe. ^^ Darf man eigentlich auch Blogger als Lieblingsblog nominieren, die schon teilgenommen haben?
    Viele Grüße
    Sven

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Sven, freut mich, dass Du dich so freust 🙂
    Klar, Zeit kannst du dir lassen so viel du brauchst. Wie das mit der Nominerung von bereits nominierten Blogs läuft, weiß ich gar nicht – wahrscheinlich darf das jeder handhaben wie er möchte 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s